Sie sind hier: 

Toxoplasmosetest – bei uns ist das drin!

Die BKK HENSCHEL Plus erstattet im Rahmen der zusätzlichen Leistungen bei Schwangerschaft die Kosten für den Toxoplasmosetest in Höhe von 80 %, bis zu einem Betrag von insgesamt 75 € einmal je Schwangerschaft.

 

Bitte reichen Sie uns die Originalrechnung und einen Zahlungsnachweis (Quittung) zur Erstattung ein. Bitte vergessen Sie Ihre Bankverbindung nicht (IBAN).

 

Was ist Toxoplasmose?

 

Die Toxoplasmose ist eine durch Parasiten hervorgerufene Infektionskrankheit. Sie ist für Erwachsene meistens harmlos. Für Menschen mit geschwächter körpereigener Abwehr kann die Krankheit jedoch lebensbedrohlich werden. 

 

Die Ansteckung erfolgt meistens durch Kontakt mit Katzen (Katzenkot) oder durch Nahrungsmittel, vor allem durch den Genuss von ungenügend erhitztem oder rohem Fleisch und ungewaschenem Obst, Gemüse und Salat.

 

Infiziert sich eine Frau erstmalig während der Schwangerschaft mit Toxoplasma gondii, kann das für ihr Kind gefährlich sein. Es besteht die Gefahr, dass der Erreger auf das Kind übertragen wird und bei ihm die Infektion ausbricht. 

 

Welche Folgen hat die Infektion für das Kind?

 

Wie häufig Schwangere ihre ungeborenen Kinder infizieren, wie häufig diese Kinder erkranken und wie häufig es zu schweren Verlaufsformen kommt, ist nicht genau bekannt. Geschätzt wird, dass ungefähr fünf bis sechs von 1.000 Schwangeren erstmals an Toxoplasmose erkranken.

 

Nicht alle infizierten Kinder zeigen Krankheitssymptome und nur sehr wenige erkranken an den schweren Formen der Toxoplasmose. In Deutschland wurden im Jahr 2011 fünfzehn Toxoplasmose-Fälle bei Neugeborenen gemeldet.

 

Welche Vorsorge ist möglich?

 

Eine wirksame Toxoplasmose-Vorsorge besteht darin, Kontakt mit dem Erreger zu meiden. Dies gelingt durch das Beachten einfacher Verhaltensregeln. So sollte jede Schwangere auf den Verzehr von rohem oder ungenügend erhitztem Fleisch und ungewaschenem Gemüse verzichten.

 

Außerdem sollte sie sich bei der Nahrungszubereitung, beim Umgang mit rohem Fleisch sowie bei der Gartenarbeit vor dem Kontakt mit Erde, in der ansteckende Reste von Katzenkot verborgen sein können, schützen.

 

Schließlich ist während der Schwangerschaft immer auf einen hygienischen Umgang mit Katzen zu achten.

 

 

Zurück zur Übersicht A-Z

Noch Fragen?

Ihre  Ansprechpartner stehen Ihnen für alle Fragen zur Verfügung.

Isabell Wicke

Buchstaben: A - Ga

0561 801-5908
0561 801-7458

Frank Schu

Buchstaben: Gb - K

0561 801-5142
0561 801-7458

Nina Schäfer

Buchstaben: L - Sa

0561 801-6124
0561 801-7458

Viktor Dinner

Buchstaben: Sb - Z

0561 801-6409
0561 801-7458

Das könnte Sie auch interessieren

BKK HENSCHEL Plus

Ihre Krankenkasse in der Region

für die Region

Telefon

Telefon:

0180 255-7587*

0561 801-8888

Telefax:

0561 801-6958


*einmalig 6 Cent pro Anruf aus dem Festnetz. Mobilfunk max. 0,42 € pro Minute.

Servicezeiten

8.00 - 17.00 Uhr Montag - Donnerstag

8.00 - 15.30 Uhr Freitag

und nach Vereinbarung

Anfahrt & Kontakt

BKK HENSCHEL Plus

Josef-Fischer-Str. 10

34127 Kassel

 

Kontakt