Sie sind hier: 

Gesundheit im Gespräch - 25. April 2017

„Heuschnupfen und Asthma“

Pollenzeit - Leidenszeit für viele!

 

Am Dienstag, den 25. April 2017
18.30 bis 20.00 Uhr
(Einlass 18.00 Uhr)
im Hermann-Schafft-Saal, Wilhelmshöher Allee 19-21

 

Tränende Augen, Niesreiz, laufende Nase, müde und schlapp. Das sind Symptome, worunter Heuschnupfen- und Allergiegeplagte jetzt im Frühjahr leiden. Im Falle einer Allergie reagiert das Immunsystem unangemessen heftig auf eine eher harmlose Substanz wie z. B. Pollen, Nahrungsmittel, Tierhaare. Bei 40 % der Betroffenen kommt es nach einigen Jahren des Heuschnupfens zum so genannten Etagenwechsel mit der Folge eines allergischen Asthmas. Daher ist es ganz besonders notwendig, den Heuschnupfen rechtzeitig und angemessen zu behandeln und möglichst allergieauslösende Faktoren, wozu auch der Tabakrauch gehört, zu meiden. Über die Entstehungsgeschichte, die Symptomatik, die Möglichkeiten von Vorbeugung und Desensibilisierung berichten die Experten Dr. Peter Hammerl, Lungenfachklinik Immenhausen, Dr. Gerhard Bleckmann, niedergelassener Kinderarzt, Gisela Beckmann, Asthmatrainerin, Erika Seitz Selbsthilfegruppe Allergie-, Neurodermitis- und Asthmahilfe Hessen e. V. und Michael Höckel, Leiter der Zentralapotheke
GNH Nordhessen. Wie immer wird es genügend Zeit und Gelegenheit geben, persönliche Fragen an die Referenten zu stellen und wichtige Tipps bei dem doch sehr häufig vorkommenden Krankheitsbild sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen zu erfahren.


Die Patenschaft für diesen Themenabend übernimmt die Krankenkasse BKK Wirtschaft und Finanzen, Moderator ist Peter Ochs (HNA). Die Veranstaltung wird von Gebärdensprachlerinnen begleitet, für schwerhörige Menschen steht eine Hörverstärkungsanlage zur Verfügung. Die Organisationsleitung liegt wie immer in den Händen des Gesundheitsamtes der Region Kassel. Kommen Sie zu uns und informieren Sie sich, bis dahin wünsche ich Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.

 

Link

Gesundheitsamt Kassel | Gesundheit im Gespräch

Weitere Nachrichten

2017

2016

2015

BKK HENSCHEL Plus

Ihre Krankenkasse in der Region

für die Region

Telefon

Telefon:

0180 255-7587*

0561 801-8888

Telefax:

0561 801-6958


*einmalig 6 Cent pro Anruf aus dem Festnetz. Mobilfunk max. 0,42 € pro Minute.

Servicezeiten

8.00 - 17.00 Uhr Montag - Donnerstag

8.00 - 15.30 Uhr Freitag

und nach Vereinbarung

Anfahrt & Kontakt

BKK HENSCHEL Plus

Josef-Fischer-Str. 10

34127 Kassel

 

Kontakt